Sprunglinks

Bürgerservice

WO?

Geben Sie Ihren Wohnort ein oder den Ort, in dem Sie Kontakt mit der Verwaltung aufnehmen möchten oder nutzen Sie die Standortermittlung.

WAS?
play_arrow
Geben Sie hier Wörter ein, die beschreiben, was Sie suchen (z.B. Baum fällen) oder eine Lebenssituation (z.B. Hausbau, Heirat).
Quelle: BUS Sachsen-Anhalt (Linie6PLus)

Geburtsurkunde für Hausgeburt beantragen

Beschreibung

Auf der Grundlage der im Geburtenregister vorgenommenen Beurkundung können Sie auf Antrag eine Geburtsurkunde für die Hausgeburt erhalten.

  • bei miteinander verheirateten Eltern
    • Geburtsurkunden
    • Eheurkunde oder ein beglaubigter Abdruck aus dem Eheregister
  • bei nicht miteinander verheirateten Eltern
    • Geburtsurkunde der Mutter
    • falls die Vaterschaft bereits anerkannt wurde:
      • Erklärungen über die Vaterschaftsanerkennung
      • Geburtsurkunde des Vaters
      • ggf. die Sorgeerklärungen
  • Personalausweis, Reisepass oder ein anerkanntes Passersatzpapier der Eltern
  • eine von einer Ärztin oder einem Arzt oder einer Hebamme oder einem Entbindungspfleger ausgestellte Bescheinigung über die Geburt, soweit sie bei der Geburt zugegen waren.

Eine Eheurkunde ist auch vorzulegen, wenn die Ehe aufgelöst ist.

Es fallen ggf. Gebühren an. Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle.

  • Anzeige der Geburt: innerhalb einer Woche
    • Bei der Berechnung der Anzeigefrist ist der Tag der Geburt nicht mitzurechnen.
    • Ist ein Kind totgeboren oder in der Geburt verstorben, so muss die Anzeige spätestens am dritten auf die Geburt folgenden Werktag erstattet werden.
  • Nachmeldung des Namens: innerhalb eines Monats

Die Zuständigkeit liegt der Gemeinde  und der Stadt, in dessen Zuständigkeitsbereich das Kind geboren wurde. In der Regel obliegt diese Aufgabe dem Standesamt.

Sie erhalten die Geburtsurkunde auf Antrag.

keine fachliche Freigabe

Zuständige Stelle
Stadt Dessau-Roßlau - Standesamt
Zerbster Straße 4
06844 Dessau-Roßlau, Stadt
0340 204-2033
0340 204-1034
0340 204-2692934

Dienstag
08.00 - 12.00 und 13.30 - 17.30 Uhr

Donnerstag
08.00 - 12.00 und 13.30 - 16.00 Uhr

Für die Abholung von Urkunden für Neugeborene gelten folgende Öffnungszeiten:

Montag
08.00 - 12.00 Uhr

Dienstag
08.00 - 12.00 Uhr und 13.30 - 17.30 Uhr

Mittwoch
08.00 - 12.00 Uhr

Donnerstag
08.00 - 12.00 Uhr und 13.30 - 16.00 Uhr

WICHTIG:

Auf Grund der epidemischem Lage erfolgt der Zugang zu den Ämtern überwiegend nur nach vorheriger Terminabsprache und Anmeldung beim jeweiligen Bearbeiter!