Sprunglinks

Bürgerservice

WO?

Geben Sie Ihren Wohnort ein oder den Ort, in dem Sie Kontakt mit der Verwaltung aufnehmen möchten oder nutzen Sie die Standortermittlung.

WAS?
play_arrow
Geben Sie hier Wörter ein, die beschreiben, was Sie suchen (z.B. Baum fällen) oder eine Lebenssituation (z.B. Hausbau, Heirat).
Quelle: BUS Sachsen-Anhalt (Linie6PLus)

Heizölverbraucheranlage anzeigen

Beschreibung

Wenn Sie eine prüfpflichtige Heizölverbraucheranlage errichten oder wesentlich ändern, müssen Sie dies vor Beginn der Errichtung oder wesentlichen Änderung schriftlich anzeigen.

Heizölverbraucheranlagen sind Anlagen zum Lagern und Verwenden von Heizöl. Notstromanlagen sind wie Heizölverbraucheranlagen zu behandeln.

Die untere Wasserbehörde prüft, ob Sie die Heizölverbraucheranlage wie geplant errichten können.

In folgenden Fällen müssen Sie keine gesonderte Anzeige einreichen:

  • für die Heizölverbraucheranlage wird ein behördliches Zulassungsverfahren durchgeführt
  • für die Heizölverbraucheranlage wird eine wasserrechtliche Eignungsfeststellung durchgeführt
Spezielle Hinweise für kreisfreie Stadt Halle (Saale), Stadt

Eine Ölheizung wird in einem Haus eingebaut. Mit dem Heizöl wird ein wassergefährdender Stoff auf dem Grundstück gelagert. Diese Lagerung muss angezeigt werden.

  • Vollständig ausgefülltes Anzeigeformular für Heizölverbraucheranlagen
  • Lageplan (Standort)
  • Bauzeichnungen mit Aufstellort, Bauart und Volumen der Behälter
  • bauaufsichtliche Nachweise zu Behältern, Sicherheitseinrichtungen und anderen verwendeten Bauprodukten
  • eventuelle Sachverständigengutachten
Spezielle Hinweise für kreisfreie Stadt Halle (Saale), Stadt

ausgefülltes Formular 

Gebühr: 49,00 - 98,00 EUR
Vorkasse: Nein
Die Plausibilitätsprüfung ist nach Zeitaufwand gebührenpflichtig

Spezielle Hinweise für kreisfreie Stadt Halle (Saale), Stadt

von 26,00 EUR bis 77,00 EUR 

Die Anzeige der Heizölanlage muss 6 Wochen vor Baubeginn erfolgen.

Antragsfrist: 6 Wochen
Reichen Sie die Anzeige 6 Wochen im Voraus schriftlich ein.

Bearbeitungsdauer: 4 Wochen
Die Bearbeitung dauert in der Regel 4 Wochen.

Spezielle Hinweise für kreisfreie Stadt Halle (Saale), Stadt

innerhalb von 4 Wochen

Widerspruch

Die untere Wasserbehörde des Kreises oder der kreisfreien Stadt.

Spezielle Hinweise für kreisfreie Stadt Halle (Saale), Stadt

Viele untere Wasserbehörden bieten Ihnen für die Anzeige einen Vordruck an. Den ausgefüllten Vordruck senden Sie der unteren Wasserbehörde postalisch zu beziehungsweise überbringen diesen persönlich.

Die untere Wasserbehörde prüft Ihre Anzeige auf Vollständigkeit. Außerdem prüft die Behörde die Einhaltung der Anforderungen der „Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen“ (AwSV). Sollten Unterlagen fehlen, werden Sie aufgefordert diese nachzureichen.

In der Regel erhalten Sie eine Anzeigebestätigung beziehungsweise einen Bescheid mit Auflagen. Außerdem erhalten Sie einen Gebührenbescheid für die Bearbeitung der Anzeige.

Ihre Antragsdaten werden bei der unteren Wasserbehörde gespeichert.

Ministerium für Wissenschaft, Energie, Klimaschutz und Umwelt

Zuständige Stelle
Team Untere Wasser-/Bodenschutzbehörde
Neustädter Passage 18
06122 Halle (Saale), Stadt
+49 345 2214678
+49 345 2214667

Mo: nach Vereinbarung
Di: 09:00 - 12:00 und 13:00 - 18:00 Uhr
Mi: nach Vereinbarung
Do: 09:00 - 12:00 und 13:00 - 15:00 Uhr
Fr: nach Vereinbarung
Sa: geschlossen
So: geschlossen

Fr. Kristin Böttcher

Position: Sachbearbeiterin Wassergefährdende Stoffe
Neustädter Passage 18
06122 Halle (Saale), Stadt
+49 345 2214659
+49 345 2214667
Sachbearbeiterin Wassergefährdende Stoffe

Hr. Steffen Johannemann

Position: Teamleiter

Karte