Sprunglinks

Bürgerservice

WO?

Geben Sie Ihren Wohnort ein oder den Ort, in dem Sie Kontakt mit der Verwaltung aufnehmen möchten oder nutzen Sie die Standortermittlung.

WAS?
play_arrow
Geben Sie hier Wörter ein, die beschreiben, was Sie suchen (z.B. Baum fällen) oder eine Lebenssituation (z.B. Hausbau, Heirat).
Quelle: BUS Sachsen-Anhalt (Linie6PLus)

Eine Registrierung als Betreiberin oder Betreiber unbemannter Luftfahrzeuge beantragen

Beschreibung

Wenn Sie in Deutschland ein unbemanntes Luftfahrzeug betreiben möchten, müssen Sie sich vorher beim Luftfahrt-Bundesamt (LBA) registrieren. Unbemannte Luftfahrzeuge werden umgangssprachlich Drohnen und offiziell Unmanned Aircraft Systems (UAS) genannt. Eine Pflicht zur Registrierung besteht, wenn Ihr UAS

  • mindestens 250 Gramm wiegt oder
  • mit einer Kamera oder einem Sensor personenbezogene Daten erfassen kann.

Nach erfolgreicher Registrierung erhalten Sie eine persönliche elektronische UAS-Betreibernummer, eine e-ID. Mit Ihrer Betreibernummer können Sie auch mehrere UAS betreiben. Sie muss an jedem UAS angebracht werden.

Eine Drohnenbetreiberin oder ein Drohnenbetreiber ist eine Person oder Organisation, die eine oder mehrere Drohnen besitzt oder mietet. Sie müssen selbst aktiv werden und die Drohne bei der LBA registrieren. 

Eine Drohnenpilotin beziehungsweise ein Drohnenpilot ist die Person, die die Drohne fliegen lässt. Dabei muss es sich nicht um die Eigentümerin oder den Eigentümer der Drohne handeln. Hat Ihre Organisation sich bereits registriert und die e-ID am UAS angebracht, benötigen Sie als Fernpilotin oder Fernpilot keine zusätzliche e-ID.

Sollten Sie bereits durch einen Luftsportverband registriert worden sein und Ihre e-ID erhalten haben, ist keine weitere Registrierung erforderlich.

Sie sind verpflichtet, Ihre beim LBA hinterlegten Daten stets aktuell zu halten und Änderungen, zum Beispiel durch einen Umzug, umgehend zu melden.

  • Sie sind mindestens 16 Jahre alt.
  • Sie haben eine Haftpflichtversicherung für den Betrieb eines UAS.
  • Ihr Wohn-, Dienst- beziehungsweise Firmensitz liegt in Deutschland oder außerhalb der Europäischen Union.
  • Sie sind in keinem anderen EU-Mitgliedstaat als UAS-Betreiberin oder UAS-Betreiber registriert.
  • Das UAS:
    • wiegt mindestens 250 Gramm oder
    • kann mit einer Kamera oder einem Sensor personenbezogene Daten erfassen.
  • Online-Antrag

Für natürliche Personen:

  • Kopie Ihres
    • Personalausweises oder
    • Reisepasses oder
    • Aufenthaltstitels

Für nicht rechtsfähige Anstalten des öffentlichen Rechts:

  • Anschreiben einer berechtigten Person inklusive Briefkopf

Für Personengesellschaften:

  • Gesellschaftervertrag oder
  • Auszug A aus dem Handelsregister

Für Kapitalgesellschaften:

  • Gewerbeschein oder
  • Auszug B aus dem Handelsregister

Für Genossenschaften, Vereine, Stiftungen:

  • Auszug aus dem Genossenschafts-, Handels- oder Vereinsregister oder
  • Gewerbeschein oder
  • Stiftungsurkunde

Es gibt keine Frist. Wenn Sie eine bereits gelöschte UAS-Betreiberregistrierung reaktivieren möchten, dürfen seit Ihrer Beantragung der Löschung nicht mehr als 5 Jahre vergangen sein.

  • Widerspruch
  • Weitere Informationen, wie Sie Widerspruch einlegen, finden Sie im Bescheid über Ihren Antrag.

Die Registrierung als UAS-Betreiberin beziehungsweise UAS-Betreiber können Sie ausschließlich online durchführen.

  • Rufen Sie im Registrierungsportal des Luftfahrt-Bundesamts (LBA) den Online-Antrag auf. Dieser führt Sie Schritt für Schritt durch die notwendigen Angaben.
  • Laden Sie die für Ihre Authentifizierung erforderlichen Unterlagen hoch und senden Sie den Antrag ab.
  • Das LBA teilt Ihnen Ihre UAS-Betreibernummer (e-ID) mit.
  • Sie bezahlen die Gebühr über eine Online-Bezahlseite.

Es gibt keine Hinweise oder Besonderheiten. 

Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV)

Weiterleitungsdienst: Deep-Link zum Ursprungsportal

Luftfahrt-Bundesamt (LBA)

Ihr Anliegen direkt online starten:

Zuständige Stelle
Luftfahrt-Bundesamt (LBA)
Hermann-Blenk-Straße 26
38108 Braunschweig
Weitere Stellen
Luftfahrt-Bundesamt (LBA), Referat B 5
Hermann-Blenk-Str. 26
38108 Braunschweig
+49 531 2355-3580
+49 531 2355-3598

Bemerkung: Informationen zur Benennung von Stellen (PStF) zur Durchführung von Theorieprüfungen für Fernpiloten

Bemerkung: für UAS-Betreiberregistrierung

Bemerkung: für Prüfstellen und Theorieprüfungen für Fernpilotinnen und Fernpiloten