Sprunglinks

Bürgerservice

Wo?

Geben Sie Ihren Wohnort ein oder den Ort, in dem Sie Kontakt mit der Verwaltung aufnehmen möchten oder nutzen Sie die Standortermittlung.

Was?

Sie wählen im zweiten Schritt dann anschließend aus, welche Informationen Sie wirklich benötigen.

Quelle: BUS Sachsen-Anhalt (Linie6PLus)

Auszug aus dem Liegenschaftsbuch

Beschreibung

Der Eigentümer und der Inhaber eines grundstücksgleichen Rechts erhalten auf Antrag Auskunft über ihre Liegenschaften sowie Auszüge aus dem Liegenschaftsbuch. Auskunft und Auszüge erhalten auch andere Personen, soweit sie ein berechtigtes Interesse darlegen und öffentliche Belange dem nicht entgegenstehen.
Der Auszug enthält u. a. Informationen zu Gemarkungsname, Flur- und Flurstücksnummer, Flurstücksfläche, Lagebezeichnung, Nutzung, Bodenschätzungsergebnisse und weitere Klassifizierungen, Namen und Anschriften der Eigentümer, Buchungsart im Grundbuch, Grundbuchkennzeichen, laufende Nummer des Grundstücks im Bestandsverzeichnis.

Wenn Sie beschreibende Angaben zu Ihrem Grundstück wie Größe, Lagebezeichnung oder Buchungskennzeichen im Liegenschaftskataster benötigen, stehen die örtlich zuständigen Geokompetenz-Center des Landesamtes für Vermessung und Geoinformation Sachsen-Anhalt (LVermGeo) für Auskünfte und Auszüge zur Verfügung. Hier erhalten Sie bei Bedarf auch eine intensive Beratung.

Für eine schnelle Auskunft können Sie auch das Call-Center des LVermGeo unter der Rufnummer 0391 567-8585 kontaktieren.

Darüber hinaus sind Auszüge aus dem Liegenschaftskataster auch bei den Öffentlich bestellten Vermessungsingenieuren und den Gemeinden und Landkreisen erhältlich.

formloser Antrag
Personalausweis oder Reisepass

Für die Abgabe von Auszügen aus dem Liegenschaftskataster werden Gebühren erhoben. Die bezeichnenden und beschreibenden Daten des Liegenschaftskatasters und die Grundbuch- und Eigentumsangaben können in verschiedenen Kombinationen ausgegeben werden. Auf Wunsch ist die Abgabe in Listenform oder das Erstellen von Sonderformaten nach bestimmten Auswahlkriterien möglich. Die Gebühr bspw. für einen Flurstücksnachweis optional mit Bodenschätzungsangaben beträgt 10,00 Euro.

Weitere Informationen hierzu finden Sie auf den Internetseiten des Landesamtes für Vermessung und Geoinformation Sachsen-Anhalt.

Keine zuständige Stelle gefunden