Sprunglinks

Bürgerservice

Wo?

Geben Sie Ihren Wohnort ein oder den Ort, in dem Sie Kontakt mit der Verwaltung aufnehmen möchten oder nutzen Sie die Standortermittlung.

Was?

Sie wählen im zweiten Schritt dann anschließend aus, welche Informationen Sie wirklich benötigen.

Quelle: BUS Sachsen-Anhalt (Linie6PLus)

Eintragung in die Liste der qualifizierten Tragwerksplaner beantragen

Beschreibung

Als Tragwerksplaner oder -planerin planen Sie die Standsicherheit von Gebäuden oder anderen baulichen Anlagen. Dazu führen Sie Berechnungen durch.

Tragwerksplaner werden auch Statiker genannt. 

Ihre Arbeit wird bei jedem Bauprojekt in Anspruch genommen.

Sie möchten als Statiker oder Statikerin tätig sein? Erfahren Sie hier mehr über den Beruf und die Voraussetzungen. 

Die Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt entscheidet über die Eintragung in die Liste der qualifizierten Tragwerksplaner.

  • Sie wohnen oder arbeiten in Sachsen-Anhalt
  • Sie haben ein Studium der Fachrichtung Architektur, Hochbau oder des Bauingenieurwesens abgeschlossen
  • Sie haben mindestens 3 Jahre Berufserfahrung in der Tragwerksplanung
  • Antrag auf Eintragung
  • Amtlich beglaubigte Kopie/Abschrift über die Verleihung des akademischen Grades (Führen der Berufsbezeichnung Architekt oder Ingenieur in der Fachrichtung Architektur, Hochbau oder Bauingenieurwesen)
  • Nachweis einer mindestens 3-jährigen Berufserfahrung auf dem Gebiet der Tragwerksplanung (ausführlicher Nachweis anhand von drei persönlich erstellten Objekten)
  • Nachweis einer Berufshaftpflichtversicherung gemäß § 33 IngG LSA – Anlage 6a/6b

Für die Eintragung fällt eine Gebühr in Höhe von 150 Euro an.

Die jährliche Listenführungsgebühr beträgt 45 Euro.

Anders als die Statiker und Statikerinnen führen die Prüfingenieure und -ingenieurinnen in der Regel keine eigenen Berechnungen und Planungen durch. Sie prüfen die Arbeit der Statiker und Statikerinnen.

Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt

Keine zuständige Stelle gefunden